Was für eine Kamera nutzt du und was hattest du schon?

    • Offizieller Beitrag

    Ich selbst Fotografiere schon seit vielen, vielen Jahren. Angefangen damals noch mit den tollen aufzieh Kameras hin zur ersten kompakten Digitalkamera bis dann zu den Spiegelreflex Kameras. Grundsätzlich setze ich seit vielen Jahren auf Canon, ich hatte zwischendurch mal noch eine Sony (weiss nicht mehr welche) aber kam nie klar damit. Meine letzte Kamera (welche aktuell verkauft wird) war eine Canon EOS 77D, diese hatte ich nun gut 3 Jahre im Einsatz so über den Daumen.


    Nun habe ich mir aber mal für mein Hobby einen grossen Traum erfüllt und eine Canon EOS 5D Mark IV gekauft, es sind ziemliche Welten zwischen einer APSC Kamera und einer Profi Vollformat Kamera aber es macht auch richtig Spass damit. Da die Kamera selbst also der Body ja doch auch einen stolzen Preis hat, habe ich mich erstmals für zwei kleinere Objektive entschieden.


    Canon EF 75-300 1:4-5.6 IIICanon EF 50mm 1:1.8 STM

    Geplant ist dann aber noch das eine oder andere Objektiv in den kommenden Monaten. Aber fürs erste sollte es nun einmal reichen. Da ich mich fast komplett neu equipt habe, war dann doch schon einiges an Ausgaben mit dem ganzen Kamerazubehör und einem neuen Fotorucksack und Stativ. Wenn du mehr darüber wissen willst, dann schau auf meine Equipment Seite -> Grischabock Equipment


    So nun warte ich mal ab wer denn hier sonst noch so Fotografiert und mit was ;)


    PS: Ich mache eigentlich Täglich Fotos, Hauptsächlich aber Schnappschüsse mit meinem iPhone 13 Pro Max wenn gerade keine Kamera zur Hand ist.

  • Hallo. Meine erste Kamera war die Nikon D3500. Ich hatte diese Kamera seit einigen Jahren immer in meiner Tasche, und obwohl etwas Besseres meine Arbeit erleichtern würde, gefiel mir das Fehlen einiger Funktionen, die mich zum Lernen brachten. Ich habe das Beste aus dem gemacht, was ich wusste, und die Kamera an meine Grenzen gebracht.

    Der APS-C-Sensor mit 24,2 MP reicht aus, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Aufnahmen zu erzielen. Obwohl es nur 11 AF-Punkte hat, zahlen Sie dafür einen sehr niedrigen Preis und können es vernünftig verwenden. Die gute Nachricht ist, dass Sie es mit einer Nikon-Kamera zu tun haben, für die verschiedene Objektive von offiziellen und von Drittanbietern verfügbar sind. Sie können mit dem 18- bis 55-mm-Objektiv beginnen, das im Lieferumfang der Kamera enthalten ist, so dass Sie kein Geld ausgeben müssen, um ein Objektiv zu kaufen.