Die Geister Raststätte [Lostplace]

Vor einigen Tagen waren wir mit dem Fahrrad unterwegs am Walensee, das Ziel war neben der Raststätte auch noch die Geocaches auf dem Fahrradweg einzusammeln. Als ich noch klein war, waren wir ab und zu mal in der Raststätte um etwas zu trinken oder auch zu essen. Sehr berühmt war da das "Poulet im Chörbli". Genau dieser Banner hing noch viele Jahre über der Autobahn an der Wand der Personenüberführung.

Seit Oktober 2003 ist die Raststätte aber geschlossen und vor einigen Jahren wurde dann auch die Zufahrt dicht gemacht da die Ausfahrt für eine Autobahn zu kurz sei. Ich will hier aber aktuell nicht näher auf das Thema eingehen, vielleicht einmal dann in einem extra Blog Beitrag aber diese gibt es nun schon zur genüge und ich schätze mal zum 20. Jährigen Jubiläum im Oktober nächsten Jahres wird es noch mehr davon geben.


Ich wollte schon seit einigen Jahren einmal da rein können um mir ein Bild zu machen wie es so verlassen aussieht. Da es aber verkauft wurde und die Türen verschlossen waren, machte ich mich auch nie auf den Weg dahin da es keinen Sinn macht. Nun schon seit längerem sah man bei der Vorbeifahrt dass Scheiben eingeschlagen waren. Wir setzen uns also das Ziel dies mal genauer anzuschauen. Da angekommen war ich dann doch schockiert, die Tür war eingeschlagen und der Zugang offen. Wir mussten nichts öffnen oder anfassen um in das innere zu gelangen. Drinnen war auch alles offen und der Wind schlug die Türen und Fenster auf und zu das einem mulmig wurde. Der Geschmack hielt sich im Eingang noch in Grenzen da ja mehr oder weniger gut belüftet wurde. Wir haben uns dann auf den Weg durch alle Zimmer und Gänge gemacht, leider habe ich meinen Blitz zu Hause vergessen und so sind viele Bilder sehr Dunkel geworden. Durch die RAW Fotografie konnte ich einige noch retten jedoch aber andere weisen ein hohes rauschen auf. Dennoch habe ich diese hier hochgeladen damit man einen überblick bekommt wie solch ein Objekt "misshandelt" wird. Es ist fremdes Eigentum und es wurde einfach alles zerstört. Es war sehr spannend darin auch wenn wir nur langsame Schritte machten und uns durch nichts durchwühlten.


In der Gallerie gibt es einige Impressionen, leider kann ich nicht alles veröffentlichen da die Geister Raststätte auch für so vielerlei Schweinereien missbraucht wurde. Ich denke mehr muss dazu nicht gesagt werden.


Nun wünsche ich viel Spass beim durchstöbern der Fotos und bitte auch nicht aufzubrechen und die Raststätte aufzusuchen. Es ist sehr spannend aber auch gefährlich und wir haben diverse Bilder gemacht die man sich gerne anschauen kann. Einzig den üblen Geruch können wir nicht vermitteln aber ich denke das will auch keiner haben ;)



https://grischabock-photography.ch/gallery/album/4-geister-raststätte-am-walensee-juni-2022/

Über den Autor

Auch bekannt unter dem Namen Sandro ist Bauhjahr 86 und lebt in der Schweiz im schönen Kanton Graubünden. Er ist Gründer und Inhaber der Plattform.

Blogger, Podcaster, Gamer, Streamer, Technikverrückter und Apple Freak.


Neben Grischabock.ch betreibt er noch diverse andere Projekte und Plattformen zu verschiedenen Themen.

Grischabock Owner