Vom Baumstamm zur Sitzbank

An den weniger schönen Tagen sollte man ja auch was Sinnvolles arbeiten können. So durfte ich aus einem Baumstamm eine schöne Sitzbank für einen Spazierweg unterhalb von Scharans bauen. Vom ersten Schnitt mit der Hobelmaschine bis zur letzten Schraube vergangen aber guten 12 Arbeitsstunden.


Erstmals wird das ganze Holz in Form gebracht mit einem Hobel, da vergehen schnell mal einige Stunden bis es in etwa seine Form bekommt. Danach kommt dann die Feinarbeit mit dem Bandschleifer und die Endgültige Form für die Sitzbank. Zum schluss wenn man dann alle Teile vorgefertigt und bereit hat kann es ans zusammenschrauben der Elemente gehen. Das fertige Ergebnis sieht man in der Gallery bzw. als Slideshow hier im Beitrag.


Wer das Bänkli gerne besuchen möchte, der läuft von St.Agatha her kommend in Richtung Sild i.D. und biegt vor der Albula Brücke links ab auf den Fussweg. Einige Meter Spazieren und schon kann man auf dem neuen Bänkli entspannt die Natur geniessen.


Viel Spass und bis bald

Gruss Grischabock